SKISCHULE / SKIKINDERGARTEN

Sinngemäße Wiedergabe des Positionspapiers "Gesundheitsschutz und Wintertourismus" – Konzept des Österreichischen Skischulverbands

Ich schau drauf, dass unser Nachwuchs sicher und stabil auf seinen ersten Brettln steht.

Buddy sagt:
Skischulgäste dürfen nur dann Schneesportunterricht beanspruchen, wenn sie einen 2G-Nachweis erbringen können. Ausnahme: der 2G-Nachweis gilt nicht für Kinder bis zum vollendeten 12. Lebensjahr. Des Weiteren gilt in allen geschlossenen Räumen eine FFP2-Schutzmaskenpflicht.  Ein verordneter Mindestabstand zu Personen aus einem fremden Haushalt besteht nicht. Es wird jedoch empfohlen, dass zu haushaltsfremden Personen ein Abstand von 2 Metern eingehalten wird.

Buddy sagt:
Im Falle der Unterschreitung des Mindestabstandes von einem Meter, z.B. bei unbedingt notwendigen Hilfestellungen im Rahmen des Schneesportunterrichts bzw. für Hilfestellungen nach Stürzen (zum Aufstehen etc.) ist ein Mund-Nasenschutz zu tragen.

Buddy sagt:
Die Gruppengröße ist mit 10 Personen zu limitieren. Die zu Beginn getroffene Gruppenzusammensetzung sollten in der Folge beibehalten werden.

Buddy sagt:
Die Sammelplätze werden räumlich möglichst großzügig gewählt und Kursabläufe möglichst so geplant, dass große Gruppenansammlungen vermieden werden können.

Buddy sagt:
In den Nassfeld Skischulbüros findet ihr ausgebildete MitarbeiterInnen, die euch für Fragen gerne zur Verfügung stehen.

Buddy sagt:
Skikurse können jederzeit online gebucht werden. Ihr profitiert von Flexi-Stornoregelungen bis 7 Tage vor Anreise.

Buddy sagt:
Für die Beförderung mit den Seilbahnanlagen (Kabinenbahnen, Sesselbahnen, …) gelten die Richtlinien für den öffentlichen Verkehr. Ein Tragen einer FFP2-Schutzmaske – auch im Kassen-/Anstehbereich und in den Bergbahngebäuden – ist daher erforderlich. Bitte beachtet die Hinweisschilder und Lautsprecherdurchsagen vor Ort.

Buddy sagt:
Reine Betreuungstätigkeiten wie zum Beispiel den Kindergarten für "nicht Ski fahrende Kinder" wird es nicht geben. Die Mittagsbetreuung sowie ein gemeinsames Mittagessen nach dem Skikurs wird angeboten.

 

Buddy sagt:
Ein Mund- Nasenschutz ist zur eigenen sowie zur Sicherheit der Gäste und MitarbeiterInnen verpflichtend zu tragen. Dies gilt auch für SchneesportlehrerInnen mit Gästekontakt.

Bei Kindererlebniswelten werden Kinder ab dem Kleinkinderalter unterrichtet – hier wird der Abstand automatisch unterschritten. Die Schneesportlehrer tragen einen wintersportgerechten Mund-Nasenschutz, um möglichst schnell eine Schutzmaßnahme anwenden zu können.

Buddy sagt:
Skischuleinrichtungen, Hilfsmittel, Spielzeuge, etc. werden anlassbezogen täglich (mehrmals) desinfiziert und gereinigt.

Buddy sagt:

Anfänger brauchen je nach Lernfortschritt für die ersten 1-3 Tage kein Liftticket, danach wird je nach Skischule ein "kleines Liftticket" benötigt. Bsp. Kleines Liftticket bis 6 Jahre für die Auffahrt Millennium Express & Tellerlifte Tressdorfer Alm. 

Für alle anderen Gäste gelten die aktuell gültigen Skipasspreise inkl. 2G Freischaltung.

Was möchtest du entdecken?

210212_martinlugger__nassfeld_625637 | © MartinLugger