03 Südalpenweg, E21: Zollnersee Hütte - Valentinalm

Wanderung
Schwierigkeitsgrad: mittel
  • 17.5 km
    Strecke
  • 7.5 h
    Dauer
  • 1182 hm
    Tiefster Punkt
  • 2156 hm
    Höchster Punkt
  • 938 hm
  • 1476 hm
tour.wysiwyg.pretitle

03 Südalpenweg, E21: Zollnersee Hütte - Valentinalm

Wir hatten einen ausgesprochen netten Abend auf der Zollnerseehütte mit Hanelore, der Hüttenwirtin. Doch heute beginnt der Ernst des Lebens, sagen wir zumindest für die nächsten sieben Tage hier auf dem Karnischen Höhenweg nach Sillian. Die Valentinalm unweit vom Wurzenpass ist unser erklärtes Ziel für den heutigen Tag. Doch vorerst muss der 2100 m hohe Köderkopf in Angriff genommen werden. Schon der Name klingt irgendwie martialisch und die vielen Stellungen auf seinem Haupt bestätigen, dass es hier vor hundert Jahren nicht sehr nett zuging. Heute begegnen wir, abgesehen vom Gasthof Plöckenhaus, wo anscheinend ein friedliches Treffen der Jägerschaft stattfindet, beinahe keinem Menschen. Nur aus der Ferne sehen wir zwei Kreaturen, die vom Kronhofer Törl in Richtung Bischofalm wandern, entgegengesetzt unserer Richtung.

Vorschlag

Zu Besichtigen gäbe es am Plöckenpass ein Freilichtmuseum.

Equipment

Feste Bergschuhe, eventuell Wanderstöcke

In jeden Rucksack gehören: Regen-, Kälte-, Sonnenschutz, Erste-Hilfe-Paket, Mobiltelefon (Euro-Notruf 112), ausreichend Flüssigkeit, Wanderkarte der Region.

Was möchtest du entdecken?

180304_martinlugger_nassfeld_0046 | © MartinLugger