Winkelturm (2.040 m) über Ostgrat

Stupeň obtížnosti: střední
  • 4.7 km
    Trasa
  • 3 h
    doba trvání
  • 1731 m převýšení
    Nejnižší bod
  • 2108 m převýšení
    Nejvyšší bod
  • 500 m převýšení
  • 500 m převýšení
tour.wysiwyg.pretitle

Winkelturm (2.040 m) über Ostgrat

Dieser Klettersteig mit der maximalen Schwierigkeit von B/C ist auch für Klettersteig Neulinge geeignet. Man überschreitet den Torre Winkel bis hin zum Torre Clampil.

Zumeist, direkt am Grat mit einer Traumhaften Aussicht rund um das Nassfeld und darüber hinaus. Der Abstieg erfolgt direkt vom Torre Clampil südseitig in die Winkelscharte und weiter über den Klettersteig – Via Ferrata Enrico Contin max. B – in das beeindruckende Winkeltal.

Weitere Abstieg bzw. Aufstieg zum Ausgangspunkt - siehe Foto.

Der Aufstieg zur Winkelkopfscharte ist teils mit Stahlseilen gesichert. Schwindelfreiheit, Ausdauer und der richtige Umgang mit der Ausrüstung ist selbstverständlich Grundvoraussetzung für eine erfolgreichen Tour.

Vorsicht: Der Klettersteig Ostgrat wird auch oft als Abstieg benutzt!

tour.Equipment
  • Helm
  • Festes Schuhwerk
  • Klettersteigset
  • Klettergurt
  • Rucksack mit Notfallausrüstung
  • Getränke und ev. etwas zu Essen

Notrufnummern:

  • Bergrettung: 140
  • europäische Notrufnummer: 112
tour.wysiwyg.pretitle

Instrukce

Vom Parkplatz Millenium-Express in Tröpolach mit der Kabinenbahn hoch zur Madritsche, oder mit dem Auto auf den Nassfeldpass und mit der Madritschen Sesselbahn hoch zur Bergstation. Von der Bergstation Madritsche südlich dem breiten Wanderweg bis zum See folgen. Ein Wegweiser zeigt den Pfad zum Einstieg in den Ostgratklettersteig über ein Geröllfeld an.

Der Klettersteig startet leicht mit dem Schwierigkeitsgrad A bis B. Nach ca. 70 m kommt die C-Stelle. Weiter geht es auf dem teilweise grasigen Ostgrat (meist A bis B) bis zum Gipfel des Winkelturmes. Vom Gipfel geht es weiter über eine versicherte Scharte zum Kreuz des Clampils.

Abstieg:

Beim Abstieg geht man zunächst Richtung Rosskofel. Kurz vor der Contin Scharte ist der Steig nochmals mit einem Stahlseil gesichert. Von dort den Markierungen folgend im leichten Gehgelände abwärts. Bald gelangt man auf einen leichten, kurzen Klettersteig und über diesen in rund 20 Minuten zum Talboden.

Co byste rádi našli?