Monti

der zauberhafte Schalk

Monti ist im Gailtal schon seit hunderten von Jahren wohlbekannt. Er erscheint stets in der Gestalt eines 12-jährigen Lausbuben und ist bekannt als Kämpfer der Gerechtigkeit. Bösewichter aller Art, darunter auch der Speckwutz und die Seehexe, lernten schon durch ihn das Fürchten.

Voller Witz und Wendigkeit kann er sich durch die Lüfte schwingen, unter Wasser atmen und er nutzt seinen Hüftschal gern als Lasso oder Peitsche. Man raunt, er sei der alte Nassfeld-Geist, der sich zu einem kleinen Schalk verwandelte, um so den Menschen nahe zu sein.

 

Wehe, man greift ihn mit den Kräften der Magie an -  dann sprengt sich die Tür zu seiner verborgenen Zauberkraft. Und diese sei - sagt man - sogar gewaltiger als die Macht der Bergfee…

Weitere Charaktere: