Weniger ist mehr, das ist die Devise.

Bergsteigerdörfer

Bergsteigerdörfer sind ursprüngliche Bergorte, die heute zum Genießen und Verweilen einladen. In den Orten, die unter der "Initiative Bergsteigerdörfer" vereint sind, wird das Bewusstsein für die harmonische Beziehung zwischen Mensch und Natur bewahrt, und es wird den natürlichen Grenzen Respekt entgegengebracht. Daher haben die Berge und das Bergsteigen einen hohen Stellenwert im kulturellen Selbstverständnis der Einheimischen und Besucher. In unserer Region gibt es zwei solcher Orte, die die Kriterien der Bergsteigerdörfer erfüllen und für ihre vorbildliche regionale Entwicklung im nachhaltigen Alpintourismus sowie ihre traditionelle Ausprägung ausgezeichnet wurden. Die Bergsteigerdörfer Mauthen und Lesachtal laden dazu ein, erkundet zu werden.

Bergsteigerdorf

Mauthen

Inmitten der Gailtaler Alpen im Norden und den Karnischen Alpen im Süden liegt das Bergsteigerdorf Mauthen, das auf eine lange Geschichte und Tradition im Alpinismus zurückblicken kann. Die abwechslungsreiche Landschaft mit ihren beeindruckenden Bergen, einer einzigartigen Flora und Fauna, klaren Bergseen, imposanten Wasserfällen und atemberaubenden Schluchten macht den Ort seit Jahrzehnten zu einem idealen Ausgangspunkt für unvergessliche Bergerlebnisse.

Mauthen liegt in der Mitte des Karnischen Höhenweges 403, einem Weitwanderweg der entlang der Staatsgrenze von Sillian bis Thörl-Maglern verläuft. Er berührt neun Schutzhütten und hat eine Gesamtlänge von 155km. Auf der gegenüberliegende Seite, mit einer Gesamtlänge von ca. 90 km, verläuft der Gailtaler Höhenweg.

Die Karnischen Alpen zählen zu den faszinierendsten Regionen der Erdgeschichte und die verschiedenen "GEO-Trails" bieten interessantes Wissen zu diesem Thema. Ein Paradies für Botaniker und Pflanzenliebhaber sind die beiden Blumenberge Mussen und Mauthenr Alm, welche eine große Artenvielfalt an Blumen beheimaten.

Der grausame Gebirgskrieg von 1915/17 hat bis heute sichtbare Spuren in den Karnischen Alpen hinterlassen. Im Plöckenmuseum im Rathaus von Kötschach-Mauthen und im Freilichtmuseum auf dem Kleinen Pal, in der Nähe des Plöckenpasses, finden sich zahlreiche Dokumente aus dieser Zeit.

Das Bergsteigerdorf  Mauthen begeistert mit seinem kulinarischen Angebot, einem abwechslungsreichen Programm vor Ort und seiner freundschaftlichen Verbindung zu den italienischen Nachbarn.

Hier findest du passende Unterkünfte für deine Zeit im Bergsteigerdorf Mauthen!

Bergsteigerdorf

Lesachtal

Das Lesachtal, mit seinen vier Hauptorten Birnbaum, Liesing, St. Lorenzen und Maria Luggau, wird auch als das naturbelassenste Tal Europas bezeichnet. Die kurvenreiche Straße, die hoch über der Gail verläuft, vermittelt einen Eindruck von der anspruchsvollen Topographie der Region. Zahlreiche Gräben ziehen sich durch das Lesachtal und müssen durchquert oder mit Hilfe von eindrucksvollen Brücken überwunden werden.

Die Ortschaft Birnbaum ist der ideale Ausgangspunkt für Touren in die Mooskofelgruppe rund um den idyllischen Wolayersee oder auf den Blumenberg Mussen. Ambitionierte Bergsteiger haben von Liesing aus die Möglichkeit, die mächtige  Steinwand zu überschreiten. Von St. Lorenzen gelangt man durch das Frohntal zur Hochweißsteingruppe, die nicht nur für den bergerfahrenen Wanderer interessant ist, sondern auch zahlreiche Kletterrouten bietet. Der Wallfahrtsort Maria Luggau, mit seiner prächtigen Barockkirche und seinen Fußwallfahrten, ist weit über die Grenzen des Tales bekannt.

Im Lesachtal finden sich aber nicht nur zahlreiche bergsteigerische Höhepunkte, sondern auch eine Fülle an kulinarischen Genüssen und kulturhistorischen Schätzen. Die Abgeschiedenheit des Tals hat zweifellos dazu beigetragen, dass die regionale Baukultur auf charmante Weise erhalten geblieben ist. Gut gepflegte Bauernhäuser, Malereien an Fensterrahmen und Gebäudeecken sowie liebevoll erhaltene Bildstöcke sind ein Zeichen der kontinuierlichen Wertschätzung einer Tradition, die anderswo längst verloren gegangen ist.

Hier findest du passende Unterkünfte für deine Zeit im Bergsteigerdorf Lesachtal!

Lage & Anreise

Die Urlaubsdestination Nassfeld-Pressegger See liegt in Kärnten / Österreich direkt an der Grenze zu Italien.

Anreise Planen
Wandern Alm NLW-21

Was möchtest du entdecken?

NLW Badespass Tag65