Kajak-Erlebnis
Ungezähmte Natur erleben

Kajak

Wild, rauschend und nichts für schwache Nerven: Die Rede ist von der Gail. Der Fluss ist nicht nur ein landschaftliches Highlight, sondern auch ein wildwassertechnisches Juwel. Mit dem Paddel in der Hand kämpft ihr gegen die Stromschnellen an. Vor allem im naturbelassensten Tal Europas, dem Lesachtal, kommen Kajakfans voll auf ihre Kosten.

Was die Gail für das Kajakfahren prädestiniert? Im Lesachtal ist sie fast vollkommen unverbaut und dank der tiefen Schluchten und der bis zu 2.700 Meter hohen Berge ein wahres Actionparadies. Wagt eine Fahrt mit dem Kajak auf der wilden Gail. Da sie im Mai und Juni besonders viel Schmelzwasser führt, liefern diese beiden Monate für Adrenalin-Fans die besten Bedingungen.

Partnerbetriebe für Kajak-Urlauber

Von Maria Luggau bis Kötschach-Mauthen haben sich die Unterkünfte  speziell auf die Bedürfnisse von Kajakfans eingestellt. Zusätzlich zur ohnehin günstigen Lage werden Transfers angeboten. Außerdem stehen Trockenräume zur Verfügung, und wer mag, kann sich nach dem Flussabenteuer in der Sauna erholen.

Was möchtest du entdecken?