Wasserspaß im Lebensraum Nassfeld-Pressegger See

Flüsse, Seen, Bäche: die vielseitigen Gewässer

Seen, Flüsse, Bäche – nicht nur die großen Naturseen wie Pressegger See oder Weissensee haben in den Sommermonaten für Urlaubsgäste einiges zu bieten. Auch abseits verstecken sich in der World of Mountains & Lakes so einige Goldschätze zum Planschen. Ob die rauschende Gail, der bezaubernde Zollner See auf knapp 1.800 Höhenmetern oder die beeindruckende Garnitzenklamm: Die Gewässer sind definitiv einen Besuch wert!

Taucht ab und entdeckt die weitläufige World of Lakes. Ihr werdet staunen, fest versprochen!

Die vielseitige Wasserader

Die Gail – ein Flusslauf, der es in sich hat

Im naturbelassenen Lesachtal entspringt sie, die Gail und bahnt sich ihren Weg durch das Gailtal bis nach Villach, wo sie schließlich in der Drau mündet. Urlaubsgäste finden zuhauf bedrohte Tierarten und seltene Pflanzen entlang des Flusses, schon deshalb zieht er Naturliebhaber magisch an. 
Sage und schreibe 122 Kilometer fließt die Gail durch unterschiedliche Landschaftsabschnitte. Folgt man dem Fluss stromabwärts, landet man unweigerlich in der Region Nassfeld-Pressegger See.

Ob für ein erfrischendes Bad, eine abenteuerliche Sportart mit Schlauchboot oder Kajak oder einfach nur, um die Natur zu genießen: Der Fluss bietet die perfekte Abkühlung. In Villach mündet die Gail schließlich in die Drau, wo sie ihre lange Reise beendet.

Ein See im Grenzgebiet

Der Zollner See

Nur wenige Schritte trennen euch vom „Dolce Vita“ Italiens. Der Zollner See bettet sich perfekt in die Wanderlandschaft in den Karnischen Alpen ein. Zudem beschert er Wanderern in nur wenigen Stunden ein grenzenloses Erlebnis in unberührter Natur. Durch die unmittelbare Nähe zu Italien wird der Abstecher zum Nachbarn förmlich auf dem Silbertablett serviert.

Vor allem für Genusswanderer und Spazierfreunde ist der Zollner See ein idealer Ausflugspunkt. Der weiter im Westen des Nassfelds gelegene See ist umgeben von stillen Hochmoorflächen. Ideal zum Abschalten und um Ruhe zu finden. Unweit des Westufers haben die Gäste zwei Attraktionen zur Auswahl: Wer Hunger oder Durst hat, besucht die bewirtete Zollnersee Hütte (ein Slow Food Travel Partner), wer zur Ruhe kommen möchte oder Besinnlichkeit sucht, für den ist die Friedenskappelle der geeignete Ort. 

Tipp: Um die Wanderung kurzweiliger zu gestalten, bietet der Geotrail Zollnersee die perfekte Abwechslung.

Der Bach durch die Karnischen Alpen

Die Garnitzenklamm

Die Zeit hinterlässt ihre Spuren. So auch in der Garnitzenklamm. Im Lauf der Geschichte hat sich nämlich eine vier Kilometer lange Schlucht in das Gestein der Karnischen Alpen gegraben – die 10.000 Jahre alte Garnitzenklamm. 

Die beeindruckende Schlucht ist nicht nur ein Ort, um Kraft und Energie zu tanken. Gäste genießen hier an heißen Sommertagen auch etwas kühlere Temperaturen. Zahlreiche Rastplätze und gut ausgeschilderte Wege durch die Klamm machen den Gebirgsbach zu einem beliebten Ausflugsziel für Familien.

Naturlehrpfad Gösseringgraben

Die Weißenbachklamm

Ein Wandervergnügen mit rauschendem Wassererlebnis wartet im Gösseringgraben auf alle Gäste. Stufen, Felsen und Schotterwege runden das Landschaftsbild ab. Der in der Weißenbachklamm verlaufende Naturlehrpfad untergliedert sich in fünf Abschnitte und ist für Jung und Alt ein wahres Sommer-Idylle. 

Eine, der schönsten Schluchten Österreichs

Die Mauthner Klamm

200 Meter hoch, Felswände soweit das Auge reicht, unzählige Hängebrücken und ein in Felsen geschlagener Tunnel: Das macht die Mauthner Klamm so besonders. Zudem besteht die Klamm aus zwei Teilen, einem vorderen und einem hinteren, der den klingenden Namen „Klabautersteig“ trägt.

Lage & Anreise

Die Urlaubsdestination Nassfeld-Pressegger See liegt in Kärnten / Österreich direkt an der Grenze zu Italien.

Anreise Planen
Wandern Alm NLW-21

Was möchtest du entdecken?

NLW Badespass Tag65