Seen, Teiche, Bäche

Die Vielfalt unseres Wassers

Weissensee

Nur etwa 25 Kilometer von der Urlaubsdestination Nassfeld-Pressegger See entfernt befindet sich der Weissensee mit seiner natürlichen Umgebung. Das Ufer des Weissensees ist nur zu einem Drittel bebaut. Der Großteil des Gebiets setzt auf die Natur als Aktiv- und Erholungsraum. Die meisten Strände sind naturbelassen und nicht zuletzt vor allem für Taucher interessant.

Zollner See

Die einfach zu bewältigende Wanderlandschaft um den Zollner See ermöglicht auch für weniger erfahrene Wanderer Genuss auf höchstem Niveau. Mit der unmittelbaren Nähe zu Italien kommt man so in wenigen Stunden zu einem grenzenlosen Erlebnis in unberührter Natur.

Gail

Begleitet von tiefen Wäldern und beeindruckenden Panoramen zieht sich die Gail durch die schönsten Hot Spots der Kärntner Natur. Der Flusslauf ist gleichzeitig ein natürlicher Guide für alle Radfahrer (Radweg R3). Das Fließwasser erfrischt auch an den wärmsten Tagen und sorgt für Entspannung am Ufer.

Aber es geht auch anders - Wildwasser-Fans finden auf der Gail etwa 30 Kilometer an befahrbaren Kanu- oder Kajak-Strecken. Der ultimativ Familienspaß für alle: Rafting und River Tubing. 

Garnitzenklamm

Der Garnitzenbach hat im Laufe der Geschichte eine 4 Kilometer lange Schlucht in das Gestein der Karnischen Alpen gegraben - die 10.000 Jahre alte Garnitzenklamm.
Die beeindruckende Schlucht ist ein wunderbarer Ort, an dem man Kraft tanken und Erholung finden kann. Die frische Luft, die der glasklare Gebirgsbach mit sich bringt, ist eine Wohltat an heißen Sommertagen. Mit zahlreichen Rastplätzen und gut beschildert ist die Klamm bei Möderndorf (2,5 km südlich von Hermagor) ein beliebtes Ausflugsziel für Familien und Naturliebhaber.