Entschleunigt durchs Schilf

Der Slow Trail Pressegger See

Ein Gefühl von Leichtigkeit. Einfach nur sein, und das im Hier und Jetzt. Völlig entspannt mit Walking-Stöcken und Laufschuhen oder einfach gemütlich sein persönliches Wohlbefinden steigern. Am Slow Trail rund um den Pressegger See ist das ganz einfach. Sozusagen „entschleunigt durchs Schilf“ geht es seit Juni 2019 inmitten der World of Mountains & Lakes. 

Links und rechts ragen die Karnischen und Gailtaler Alpen empor und umrahmen, ja fast beschützen, den herrlichen Pressegger See. Vor allem der dichte Schilfgürtel mit seinen drei Metern Höhe sorgt dafür, dass der Slow Trail als wahre Entspannungsoase wahrgenommen wird. 

Meditative Weisheiten und Kraftplätze

Vom Strandbad Hermagor führt der Rundweg zirka sechs Kilometer einmal um den Natursee in der World of Lakes. Mitten durchs Schilf geht es Schritt für Schritt am Seeufer entlang. Meditative Sprüche und Ruheplätze sorgen für die kleinen Pausen zwischendurch. 

Daten und Fakten zum Slow Trail:

  • Startpunkt: Strandbad Hermagor
  • Länge: 6 km
  • Dauer: ca. 1,5 h
  • 4 Ruheplätze und Entspannungsoasen 

Gleich zu Beginn wartet auf die Slow-Trail-Geher neben der glitzernden Wasseroberfläche und dem Rascheln des Schilfs auch die erste Kraftstation. Ein Steg, geformt wie ein Schiffsbug, bietet einen sagenhaften Ausblick aufs Schilf. Daneben: eine Tafel mit einem Merksatz, der Mut und Inspiration spendet. 

Am Rundweg durchlebt ihr sozusagen einen meditativen Zyklus:

  • eintreten ins Schilfmeer
  • auftanken auf der Plattform mit Ausblick
  • zur Mitte finden am Rastplatz auf der südlichen Uferseite
  • loslassen am Haltepunkt beim Seeabfluss
  • ankommen in der Wirklichkeit

Tipps zum Entschleunigen im Alltag

Tipp 1: Eine kurze Pause wirkt wahre Wunder. Ob im stressigen Berufsalltag oder im täglichen Haushaltsstress. Kleine Pausen zwischen dem geschäftigen Treiben wirken wie Balsam für die Seele - auch im Urlaub. Der Slow Trail rund um den Pressegger See ist genau das: eine idyllische Spazier-, Lauf- oder Walkingrunde mit zahlreichen Zwischenstopps. Tolle Ausblicke, inspirierende Sprüche und die spiegelglatte Seefläche gibt’s als Zuckerl obendrauf. 

Tipp 2: Mit dem Element Wasser entspannen. Nichts leichter als das. Im Sommer erreicht der Pressegger See bis zu 28 Grad Wassertemperatur, nicht umsonst gilt er als die „Badewanne des Gailtals“.

Badetasche schnappen und losdüsen zum Natursee. Der drei Meter hohe Schilfgürtel gilt sozusagen als Schutzschild für die Artenvielfalt im Pressegger See. Ein Stück am Slow Trail gehen und sich eine Badestelle aussuchen. Herrlich!

Tipp 3: Tut jeden Tag etwas, das euch glücklich macht. Das Glas Wein am Abend, ein Schokokuchen am Nachmittag oder ein paar Stunden Auszeit in der Natur: Jeder hat so seine Vorlieben und Momente, die ihn positiv stimmen. Baut solche „Glücklichmacher“ in den Alltag ein und tut eurer Seele und euch selbst etwas Gutes.

Auf Entspannung folgt Bewegung: Nach all der Entspannung wollt ihr die World of Lakes aktiv erleben? Prima, denn dazu bieten sich euch zahlreiche Möglichkeiten. Erfahrt gleich alles zum Wassersport im Gailtal in der World of Mountains & Lakes!

Was möchtest du entdecken?