Abenteuer Natur

Skifahren mit Aussicht

Das Skigebiet Nassfeld in Kärnten begeistert neben perfekt präparierten Pisten, modernen Liftanlagen und nahezu absoluter Schneesicherheit mit einem atemberaubenden Bergpanorama, soweit das Auge reicht. Skifahren und den Weitblick genießt man hier auf bis zu 2.020 m Seehöhe.

Schnee? Sicher! 

Das Kärntner Nassfeld gilt als wahres Schneeloch. Denn Dank seiner klimabegünstigten Lage darf sich das größte Skigebiet der Südalpen regelmäßig über ergiebige Adria- und Mittelmeertiefs freuen, die ihre geballte Ladung häufig genau über dem Karnischen Hauptkamm ablassen. 

So ist das Skivergnügen nicht rein auf die 110 km Skipisten beschränkt. Wintersportler dürfen sich dann über funkelnde Tiefschneehänge und variantenreiche Freeride-Abfahrten freuen. Und sollte sich Frau Holle einmal nachlässig zeigen, sorgt ein flächendeckendes High-Tech Netz für die mechanische Beschneiung aller Pisten.

 

Lass Dich überraschen in Kärntens sonnigstem Skigebiet

"Klar liegt das NASSFELD voll im Süden, aber dass Du mit den Skiern über sonnige Pisten nach Italien fahren kannst... das hat mich voll überrascht!

Martina aus Wien

Skifahren, wo die Sonne scheint

Skifahrer dürfen sich am Nassfeld über ein Mehr an Sonnenstunden freuen. Im Vergleich zu Skigebieten in den Nordalpen scheint die Sonne hier in der Wintersaison um bis zu 100 Stunden länger. Wenn man eine gewisse Route abfährt, ist es außerdem möglich den ganzen Tag über auf sonnigen Pisten Ski zu fahren. 

Die größte Sonnenterrasse der Alpen

Wenn die Tage wieder länger werden und die Sonne stärker wird, beginnt die fünfte Jahreszeit am Nassfeld. Griffige Pisten im Firnschnee,  Schmankerln  in österreichischen und italienischen Skihütten & Restaurants, Unterhaltung, unzählige Liegestühle und jede Menge Sonne: Sonnenskilauf pur.