Karnische Almdörfer in Kärnten

Egger Alm - Dellacher Alm - Poludnig Alm 

Entdeckt eine einmalige Naturlandschaft, wo man den Alltagsstress vollkommen vergisst. Denn hier scheint die Zeit still zu stehen, pure Harmonie ist zu spüren. Eingebettet in einem Alm-Tal hoch über Hermagor befinden sich die drei idyllischen „Karnischen Almdörfer“, direkt am Karnischen Höhenweg. Über Möderndorf bei Hermagor und die asphaltierte Eggeralm-Landesstraße (L23) sind die Almen leicht erreichbar.

Neben der idyllischen Landschaft bieten die Almwirte der Egger Alm, der Dellacher Alm und der Poludnig Alm zahlreiche traditionelle, kulinarische Schmankerl. Auch das EU-geschützte Spitzenprodukt Gailtaler Almkäse wird auf der Egger Alm von der charmanten Käsemeisterin Elisabeth auf traditionelle Weise produziert.

Genussvoll wandern zwischen der Egger Alm und dem Poludnig

Ist man erst im Alm-Hochtal angekommen, erstreckt sich von der Egger Alm (1422 m) bis zum Poludnig, mit seinen 1999 m „gerade noch nicht Zweitausender“, ein weitläufiges Wander-Areal. Die leichte Wanderung bis zu Gipfel des Poludnig zahlt sich auf jeden Fall aus, denn der Gipfel bietet einen weitläufigen Ausblick auf die umliegenden Gebigsgruppen: auf den Großglockner in den HohenTauern im Norden und  die Julischen Alpen in Slowenien und Italien im Süden.

Von herzhaften Almjausen über hausgemachte Kärntner Kasnudel und Kaiserschmarrn - in den drei Karnischen Almdörfern bieten die urigen Almgasthäuser zahlreiche Gailtaler Gaumenschmankerln. Ein Muss für alle Natur- und Kulinarik-Liebhaber!

Die beste Verbindung: 
Abfahrt Hermagor HBF: 09:30 & 14:30 Uhr

Von Egger Alm retour: 
Abfahrt Egger Alm: 10:00 & 15:00 Uhr
Garnitzenklamm:  09:35 & 15:20
Ankunft Hermagor BHF: 10:25 & 15:25

Rufbus: Anmeldung eine Stunde vor Abfahrt: +43 664 88 611 685
07.07.2019 – 09.09.2019 (MO – FR Werktag) 
Fahrpreis: € 10,00 / Person und Richtung 

Der Egger-Alm-See

Zwischen der Egger Alm und der Dellacher Alm liegt eingebettet ins Hochtal liegt der idyllische Egger-Alm-See auf 1399 m Seehöhe. Spaziergänge rund um den See laden zum Genießen und Entspannen ein. Kleine und große Entdecker finden typische Almkräuter und -blumen sowie kleine Molche im See vor. Im umliegenden Wald gibt es natürlich auch Zahlreiches zu entdecken oder man genießt einfach die beruhigende Wirkung dieses Schauplatzes.

Abschalten & relaxen in typischer Almatmosphäre

Kein Strom, kein fließendes Wasser und kein Handyempfang - klingt im ersten Moment vielleicht abschreckend, aber taucht man in diese Idylle erst einmal ein, findet man schnell zu einer unvergleichlichen inneren Ruhe. Abseits von Alltagsstress und Hektik lädt die wunderschöne Natur und Idylle zum vollkommenen Relaxen und Abschalten ein.

Für die Kleinen sind natürlich auch die vielen Tiere auf der Alm ein Highlight. Es gibt Kühe, Pferde und Schafe, die auf der Alm ihren "Sommerurlaub" verbringen. Rundherum kann man sogar freilebende Murmeltiere von der Ferne beobachten.

Unsere Tourentipps im und rund um die Egger Alm

TIPP: Am Fuße der Eggeralm-Landesstraße (Möderndorf) befindet sich der Zugang zur Garnitzenklamm - vor allem an heißen Sommertagen ein herrliches Ausflugsziel!

Winterzauberwelt auf der Alm 

Im Winter ist asphaltierte Eggeralm-Landesstraße zwar für Autos gesperrt, aber die Egger Alm ist im Winter mit den Tourenski ein beliebtes Ausflugsziel. Im Gasthaus zum Rudi erwarten Euch auch im Winter leckere Schmankerl aus der Almküche (geöffnet Dezember bis April von Mittwoch bis Sonntag).