Wintersaison 2019/20

04.12.2019

110 schneesichere Pistenkilometer, Klassenbester auf diversen Bewertungsplattformen und immer unter den Top-10-Skigebieten Österreichs. Zugegeben, wer aufs Nassfeld, Kärntens größtes Skigebiet kommt, darf sich überraschen lassen. Die ersten „nice surprises“ warten bereits zum Saisonbeginn.

Das Nassfeld wird seinem Namen als Kärntens schneesicherstes Skigebiet mehr als
gerecht. Die ausgezeichneten Schnee- und Pistenbedingungen machen es möglich, dass das Skigebiet planmäßig am Freitag, den 06. Dezember 2019 in die Wintersaison
startet. Ein Blick in die Webcams www.nassfeld.at/webcams auf die verschneiten
Karnischen Alpen überzeugt. Da möchte man doch am liebsten gleich die Skier
anschnallen und ab auf die Piste!

Nassfeld setzt auf Tempo & Komfort
Die Bergbahnen investieren am Nassfeld € 9,6 Millionen für mehr Platz auf den
Pisten, mehr Tempo an den Skikassen und noch mehr Schneesicherheit.
Am Nassfeld können sich sportliche Skifahrer heuer breitmachen. Durch die Adaption des Geländes wurden diverse Skipisten verbreitert. Sportliche Carving-Schwünge im XXL-Radius machen daher ab sofort noch mehr Spaß. Eine permanente Trainingsstrecke gehört ebenfalls zu den Neuerungen der diesjährigen Saison. Wer noch etwas mehr Übung braucht, darf sich ebenfalls freuen. Der Anfängerbereich auf der Tressdorfer Alm wurde verbreitert und ein neues, 140 Meter langes, überdachtes Skiförderband installiert. Um eine Vollbeschneiung der Hauptpisten innerhalb von 5 bis 6 Tagen zu garantieren, wurde außerdem in die mechanische Schneeproduktion investiert. Neben 63 modernsten Schneeerzeugern (20 Lanzen und 43 Propellermaschinen) tragen vor allem der neue Beschneiungsteich mit 110.000 m³ Wasserinhalt, neue Rohrleitungen sowie Zapfstellen mit entsprechender Automatisierung der Pumpstationen zur Steigerung der Beschneiungskapazität bei. Drei neue Pistengeräte mit Seilwinden und Schneehöhenmessung garantieren einen
perfekten Pisten-Teppich.

Um Wintersportlicher möglichst ohne Wartezeiten Zugang zu Kärntens Wintersport-Paradies Nr. 1 zu verschaffen, haben die Bergbahnen außerdem in die Service-Infrastruktur investiert. Durch den Ausbau der Glasfasertechnik konnten die Informations-, Buchungs- und Zahlungsprozesse deutlich beschleunigt werden. Auch die Neugestaltung des Kassenbereichs bei der Talstation in Tröpolach sorgt für eine deutliche Steigerung der Verkaufskapazitäten. Zusätzliche Ticketautomaten für Selfservice sowie der Schaffung neuer Angebote bringen Gäste und Einheimische noch schneller und unkomplizierter auf die Pisten.


Dezember Highlights – Events der Sonderklasse zum Saisonauftakt
Das Skigebiet Nassfeld lässt, mit dem Saisonstart am 6. Dezember 2019, die Herzen aller Ski und Snowboardfahrer höherschlagen! Gleich am darauffolgenden Wochenende kann man am 14. Dezember vor der eindrucksvollen Kulisse des Nassfelds miterleben, wie NENA mit ihrer Band die neue Wintersaison einläutet. Als Support Act wird der bekannte österreichische Künstler „Luke Andrews" für Stimmung sorgen und als Finale folgt eine eindrucksvolle „Lasershow". Tickets für dieses Nassfeld Mountain Winter Konzert gibt’s noch auf www.oeticket.com und www.semtainment.at.

Außerdem an diesem Wochenende: „Die Yeti Snow Show“ von 12. bis 15. Dezember– das legendäre Opening der tschechischen Skifreaks, sowie zahlreichen Stars und Sternchen. Vom 19. bis 21. Dezember folgt dann das slowenische „Familien Christmas Skiopening“ von „Skifun“.

Das „Mehr“ an Wintervielfalt
Wer es abseits der Piste lieber etwas ruhiger angehen möchte, findet die perfekte Abwechslung rund um das Nassfeld: Hier gibt es 80 Kilometer Langlaufloipen, 55 Kilometer Winterwanderwege und 700 Fußballfelder an Natureisfläche auf dem Weißensee und Pressegger See.


Das Motto am Nassfeld lautet „nice surprise“
Dank vieler kleiner und großer Überraschungen fühlt sich jeder Tag am Nassfeld ein wenig wie Weihnachten an. Ab Jänner überraschen die „Surprise guys and girls“ mit „Überraschungsgoodies“ an der Piste und zaubern auch heuer wieder den Wintersportlern mit kostenlosem
„Schmuswaxl“, einer Einladung zum Skiservice oder auf ein wärmendes Getränk ein Lächeln ins Gesicht und machen den Tag damit noch ein bisschen unvergesslicher. Das Nassfeld wiederholt auf Grund des Erfolges von „Gäste überraschen Gäste“ die Aktion und Gäste können auch in dieser Saison wieder für überraschte Gesichter in den Kreisen ihrer Familie, Freunde oder Bekannten sorgen. Beispielsweise mit einer reservierten Chill-Area am Berg, einem exklusiven „Sonnenaufgangsskilauf“ oder einem Sekt-Frühstück im Millennium-Express.
 

Nice surprise an der Piste
Das Nassfeld – Mein Lieblingsspielplatz – bietet abwechslungsreiche Fun-Erlebnisse: Ob Snowpark, „The Snake“, Freeride Areas oder Speed- & Ski-Movie Strecken, die Nassfeld Kinos oder die Fotopoints - im bestens erschlossenen Skigebiet gibt es an jeder Ecke etwas zu entdecken.

Express Ski- & Boardservice zum Saisonstart
Direkt an der Bergstation des Millennium-Express gibt‘s im Kofelcenter Österreichs
schnellsten Ski- & Boardservice. Zum alpenweit kleinsten Preis ist die Skiausrüstung in maximal 10 Minuten wieder "pistenfit" – und mit Vollpreis-Tageskarte bis zum 22. Dezember sogar gratis! Danach kommt das Express Ski- & Boardservice auf günstige € 8,-.

Überraschend großzügig für Familien & Kids
Das Nassfeld bietet auch für Familien zahlreiche Überraschungen, die den Winterurlaub zum echten Vergnügen machen. Unter dem Motto „Nassfeld Ski Surprise“ sind Kinder unter 10 Jahren tatsächlich zum Skiurlaub eingeladen. Von 6. bis 21. Dezember 2019, von 06. bis 18. Jänner und von 14. März bis 13. April 2020 ist für alle kleinen Wintersportfans in diesem Alter der Skipass gratis und sie schlafen kostenlos im Zimmer der Eltern bzw. Großeltern, Verpflegung inklusive. Beim Package „Nassfeld Ski Surprise“ ist im gleichen Zeitraum das Kids- Betreuungspaket (Skiausrüstung und Skikurs) zum Vorteilspreis von € 31,- pro Tag buchbar.
www.nassfeld.at/pauschalen

Ebenfalls verlängert wird die Aktion „Kids Surprise“, bei der Kinder unter 10 Jahren jeden Samstag die ganze Saison lang die Tageskarte um einladende € 10,- erhalten.

Familienskigebiete Weißbriach/Gitschtal & Kötschach-Mauthen: fair & familiär.
Familien, die es für den Anfang etwas kleiner mögen, können die nahe gelegenen Skigebiete Weißbriach oder Kötschach-Mauthen besuchen. Im Skigebiet Weißbriach/ Gitschtal können Gäste ab einer Übernachtung kostenlos Ski fahren. Eine Ferienwohnung für zwei Personen kann ab € 54,- die Nacht gebucht werden, den Skipass gibt’s gratis dazu. Das überschaubare Skigebiet Weißbriach umfasst 4 km Pisten, eine Übungswiese mit Kinderlift, Zauberteppich und Schlepplifte – klein, aber fein! Innerhalb von 20 Minuten gelangen Gäste, die die Abwechslung
suchen, mit dem kostenlosen Skibus aufs Nassfeld. www.nassfeld.at/gitschtal und www.skifahren-gratis.at
Im Familienskigebiet Kötschach-Mauthen wird ab 06. Jänner 2020 ein Wintermärchen
wahr, denn es schneit besondere Schneeflocken. Im kleinen, aber feinen Familienskigebiet mit anfängerfreundlichen Abfahrten und eigener Skischule erwarten Winterurlauber besondere Angebote:
 Kinder bis 9,99 Jahre fahren mit der Liftkarte "Schneeflocke" gratis Ski
 Kinder von 10 bis 14,99 Jahre bekommen die Tageskarte um nur € 6,-
 Alle Infos auf www.nassfeld.at/koemau

„Weissensee alps only for kids“: Der Berg für unsere Kinder
Diesen Winter hat man am Weissensee ein ganz besonders Angebot für die jüngsten Pistenflitzer auf die Beine gestellt – denn die Kleinsten werden am Weissensee von je her großgeschrieben. Mit der außergewöhnlich familienfreundlichen Skikurspauschale „Weissensee alps only for kids“ werden die Pisten zwischen 5. und 18. Jänner 2020 in die Hände der Kinder übergeben. Wer in dieser Zeit in einem der 20 „Ski inklusive“-Partnerbetriebe Urlaub bucht, bekommt alles was Pistenflöhe im Winterurlaub brauchen und schont gleichzeitig die Brieftasche auf vielfältige Art und Weise: Im „Weissensee alps only for kids“-Wochenpaket um 178 EUR inbegriffen sind: der Skipass, die Ski-Ausrüstung für die Kinder, Eislaufschuhe für das Nachmittagsprogramm am See, der Kinderskikurs am Vormittag inklusive Verpflegung, ein Abschlussrennen sowie die Kinder-Après-Ski-Party.

Alpe Adria Skipass (Saisonkarte)
Mit dem Alpe Adria Skipass können 10 Skigebiete mit insgesamt 241 Pistenkilometern und 103 Liftanlagen (inkl. Übungsliften und Zauberteppichen) in Österreich und Italien
grenzüberschreitend befahren werden.
 Nassfeld, Weissbriach, Kötschach, Dreiländereck
 Tarvis, Sella Nevea, Forni di Sopra, Ravascletto-Zoncolan, Piancavallo, Sauris

Weitere Informationen und Preise: https://www.nassfeld.at/de/aktiv/skifahrenoesterreich/
skigebiet-nassfeld/skipasspreise/saisonkarte

Ski4You: Vier Skigebiete – ein gemeinsames Ziel
Die vier Skigebiete Turracher Höhe, Bad Kleinkirchheim, Katschberg und Nassfeld haben sich zur Kooperation Ski4You zusammengeschlossen. Im Zeitraum von 21.12.2019-07.03.2020 verbinden Shuttle Busse die Kärntner Städte mit diesen vier Skigebieten. Mit einer Saisonkarte oder beim Kauf einer Vollpreis Tageskarte im Bus, fahren KärtnerInnen kostenlos und stressfrei auf die Piste. Mit dieser Aktion wurde die Möglichkeit geschaffen, den Individualverkehr weiter einzuschränken und somit einen weiteren Beitrag zur CO2-Reduktion zu leisten. Jede Woche gewinnen die Passagiere EINES „Ski4You Shuttle“-Busses – beim Skibus Poker – die Tageskarte
in das jeweilige Skigebiet! Alle Details unter www.ski4you.at

Sonnenskilauf – Events am laufenden Band
Nach dem längsten Schirennen der Welt – „Schlag das Ass 2020“ – von 6.-7. März 2020, wird das Skigebiet vom 14. März bis 13. April 2020 wieder zur größten Sonnenterrasse der Alpen. Schon kurz darauf wird die Tressdorfer Alm zur Bühne für die „Nassfeld Mountain Alpen Party“ (20.-21.03.2020) – ein musikalisches „Gipfeltreffen“ für echte Schlagerfans. Wintersportler dürfen sich dabei nicht nur auf zahlreiche Sonnenstunden freuen, sondern auch auf weitere spannende Events im Schnee. Denn wenn andere Skigebiete die Saison längst ruhig ausklingen lassen, dreht das Nassfeld noch mal richtig auf! Auf die Ohren gibt es von Schlager bis hin zu Elektrobeats alles, was das musikalische Wintersportlerherz schneller schlagen lässt.
Für Stimmung sorgen nicht nur Hits aus allen Genres, sondern auch beste Soundqualität, Lichtund Lasershows. Beim Event „Sound of Wine“ am 28. März 2020 ist mit lässigen Elektrobeats nicht nur musikalisch einiges geboten. Junge WinzerInnen präsentieren hier auch den einen oder anderen edlen Tropfen und sind damit Teil der wohl außergewöhnlichsten Weinmesse
Österreichs.

Pressekontakt:
Gerald Kroschel, BA MA
NLW Tourismus Marketing GmbH
Wulfeniaplatz 1, 9620 Hermagor, Österreich
TEL: +43 (0) 4282 / 31 31 313
MOB: +43 (0) 664 / 88 23 35 99
gerald.kroschel@nlw.at
Fotocredits: ©nassfeld.at
Honorarfreie Pressefotos zum Download finden Sie außerdem auf: www.nassfeld.at/presse