Wanderung 03 Südalpenweg, E19: Dolinzaalm - Naßfeld

Schwierigkeitsgrad: mittel
  • 24.5 km
    Strecke
  • 7.5 h
    Dauer
  • 1343 hm
    Tiefster Punkt
  • 1858 hm
    Höchster Punkt
  • 1296 hm
  • 1225 hm

03 Südalpenweg, E19: Dolinzaalm - Naßfeld

Auf dem Starhandsattel beginnt es richtig schön zu werden, nicht nur der Aussicht wegen. Denn die Alm ist übersät mit Almrausch und Wacholder. Vom Sattel geht es hinab in den Kesselwaldgraben. Der Poludnig wird umrundet und wir treffen auf den Eggeralmsee. Ein kurzes Stück in Italien scheint überhaupt jenseits der ewigen Jagdgründe zu sein und ein Ort der Kraft und Ruhe strahlt die Garnitzenalm mit dem Gartnerkofel im Hintergrund aus.
Vorschlag
Aktuelle Informationen zu den österreichischen Weitwanderwegen siehe http://www.alpenverein.at/weitwanderer/
Equipment
Feste Bergschuhe, eventuell Wanderstöcke

In jeden Rucksack gehören: Regen-, Kälte-, Sonnenschutz, Erste-Hilfe-Paket, Mobiltelefon (Euro-Notruf 112), ausreichend Flüssigkeit, Wanderkarte der Region.

Anfahrt
Von der A2 Südautobahn Abfahrt HERMAGOR auf die Gailtalstraße 111 nach Feistritz an der Gail und weiter über die Vorderberger Landesstraße nach Vorderberg.

Wegbeschreibung

Dolinzaalm (1459 m, K) - Dellacher Alm (1362 m, 8 km/2 ½ Std.) - Eggeralm (1422 m, K, 4 km/1 Std.) - Sommeralpe Naßfeld (1552 m, K, 14 km/4 Std.)

K = Kontrollpunkt (Stempelstelle).

Weg 403, Via Alpina, insg. 26 km/7 ½ Std., mittlere Tour.

Lage & Anreise

Die Urlaubsdestination Nassfeld-Pressegger See liegt in Kärnten / Österreich direkt an der Grenze zu Italien.

Anreise Planen

Was möchtest du entdecken?

210212_martinlugger__nassfeld_625637 | © MartinLugger