Klettersteig Däumling

Klettersteig
Schwierigkeitsgrad: mittel
  • 1.6 km
    Strecke
  • 1.3 h
    Dauer
  • 1874 hm
    Tiefster Punkt
  • 2077 hm
    Höchster Punkt
  • 270 hm
  • 270 hm

Klettersteig Däumling

Neben der großartigen Aussicht auf die Karnischen und Julischen Alpen bietet der "Däumling" einige mit Adrenalin geladenen Passagen. Das Highlight ist sicher die beeindruckende "Nepal-Brücke", die es in schwindelerregender Höhe zu überqueren gilt. Sie ist 40 Meter lang, schwankt unter dem Tritt der Bergsteiger und erfordert daher Mut und Schwindelfreiheit. Schließlich geht es links und rechts der Brücke 100 Meter in die Tiefe.

Fakten zum Klettersteig:

  • Schwierigkeitsgrad B/C (an zwei Stellen C)
  • 500 Meter Länge/ 150 Höhenmeter
  • Ausgangspunkt Bergstation der Gartnerkofel 4er Sesselbahn
  • Komplette Kletterausrüstung und Helm sind notwendig

Nach dem Klettersteig bietet sich auch eine Besteigung des Gartnerkofel Gipfels an (2.195 m, ca. 20 Minuten). 

 

Vorschlag
Ein absolutes Highlight und traumhaftes Panorama, das sich kein Bergfex entgehen lassen sollte!
Equipment
Komplette Kletterausrüstung und Helm sind notwendig!
Richtung
Von Kötschach-Mauthen oder Villach auf der B111 durch das Gailtal bis Tröpolach. Dort dann südlich auf der B90 Richtung Nassfeldpass. Bei der Talstation der Gartnerkofelbahn (1412 m) parken und mit der Sesselbahn zur Bergstation (1888 m). Dem Wanderweg Richtung Gartnerkofel folgen und bei der ersten weißen Schutthalde vor der Bergstation des kurzen FIS-Sesselliftes nach rechts zum Klettersteig abzweigen. Dort befindet sich eine Bank, wo angeseilt wird.

Was möchtest du entdecken?