Naturlehrpfad & Wassererlebnisweg Rattendorf

Der 3,5 km lange Wassererlebnisweg beschreibt auf insgesamt 6 Schautafeln entlang des Weges die Gefahren, die vom Wasser ausgehen können, sowie den Schutz davor.

Das Gailtal war in den letzten Jahrhunderten und -zehnten immer wieder Schauplatz von schweren Überschwemmungen und Verwüstungen. 1970 begann man mit einem ausgeklügelten Regulierungsprojekt, das zu einem aktiven Hochwasserschutzsystem im Gailtal führte. Der Ringdamm Rattendorf ist Teil dieses Schutzsystems, das bei drohendem Hochwasser gezielt unbewohnte Flächen überflutet und damit das Siedlungsgebiet schützt, und Mittpunkt des Wassererlebnisweges und Naturlehrpfads ist.
 

Dem Wanderer werden zum einem die durch das Hochwasser verursachten Gefahren und die aus diesem Grund realisierten Hochwasserschutz-Maßnahmen erklärt. Zum anderen werden die im Bereich der Ortschaft existierenden Lebensräume sowie die nutzbringende Verwendung des Wassers anhand von Pulttafeln und unzähligen Hinweisschildern erläutert.

Als Besucher findet man zusätzlich interessante Informationen zu den unterschiedlichen Gewässertypen und dem geheimnisvollen Leben am und im Wasser. Dieses Mosaik an Lebensräumen hat über die Jahre zu einer vielfältigen Pflanzen- und Tierwelt geführt, die heute ein einzigartiges ökologisches Juwel bilden.