D1 - Jaukenalm

Mountainbike
Schwierigkeitsgrad: schwer
  • 12.3 km
    Strecke
  • 4.2 h
    Dauer
  • 694 hm
    Tiefster Punkt
  • 1879 hm
    Höchster Punkt
  • 1267 hm
  • 84 hm

D1 - Jaukenalm

Ein besonderes Flair hat die Tour über den Goldberg zur Jaukenalm. Die Steigung ist über 13 km nahezu gleichmäßig um die 10 %. Der Weg schlängelt sich an der Südseite des Berges bis über die Baumgrenze und bereits vom Tal ist das satte Grün der "Jauken" zu erkennen.

Die Tour führt bereits nach einigen Kilometern über den Goldberg, dessen Name auf den Bergbau verweist.

Die Jaukenalm ist für Biker eine sportliche Herausforderung. Sie liegt hoch über dem Tal erhaben in privilegierter Lage inmitten hügeliger Almlandschaft. Von der Jauken aus sind die bizarren Bergketten der im Süden liegenden Karnischen Alpen gut ersichtlich, die viele Biketouren bereit halten. Eine Verbindung in das nördlich gelegene Drautal ist mit dem Mountainbike leider nicht möglich. Die Rückfahrt erfolgt entlang derselben Strecke bis St. Daniel.

Befahrbar während der Almbewirtschaftungszeit (bei offenem Schranken am Goldberg)!

Equipment
  • Helmpflicht!!!!!!!
  • Richtige Kleidung: Passen Sie Ihre Kleidung nicht nur den aktuellen Witterungsverhältnissen an. Packen Sie auch im Sommer, besonders aber in der Vor- und Nachsaison, wärmende Kleidung, ein Reserve-Trikot und Regenschutz mit.
  • Notfallausrüstung: Verbandszeug, Reparaturset (Reserveschlauch, Pumpe, Werkzeug), Karte, Handy und eventuell GPS
  • ACHTUNG: In den Bergen ist er Empfang nicht überall gewährleistet!
  • Nehmen Sie genug zum Trinken mit und planen Sie rechtzeitig eine Einkehr
Anfahrt
Anfahrt über die B111 nach St. Daniel.

Wegbeschreibung

KM 0 Unmittelbar vor der Bundesstraßen-Bachbrücke an der östlichen Ortseinfahrt von St. Daniel beginnt die Tour. Rechts bergauf der Asphaltstraße folgen und von nun an stets auf diesem Weg bleiben. Abzweigungen zu Nebenwegen sind nicht relevant.

KM 1,2 An der Weggabelung links bergauf Richtung "Goldberg" fahren.

KM 4,2 Ca. 30 m vor der Kirche nach rechts aufwärts zum Balken / Schotterweg abzweigen. Ab km 4,3 beginnt fester, kompakter Schotterweg, welcher sich bis zur Jaukenalm fortsetzt. Diesem Weg weiter folgen. Besonders im zweiten Abschnitt des Anstieges zur Jaukenalm ist der am Südhang liegende Weg zeitweise der Sonne stark ausgesetzt.

KM 11 Tip: Die nach Süden verlaufenden, bizarren Bergketten der Karnischen Alpen bieten ca. ab km 11,0 herrliche Fotomotive.

KM 13 Die Jaukenalm liegt inmitten einer hügeligen Berglandschaft. Die Almhütte wurde neu erbaut und bietet einen majestätischen Ausblick nach Süden. Die Tour verläuft entlang derselben Strecke zurück zum Startort an der Brücke in St. Daniel.

Was möchtest du entdecken?