Gailtal Radweg R3 von Kötschach nach Villach

Radfahren
Schwierigkeitsgrad: leicht
  • 96.3 km
    Strecke
  • 6 h
    Dauer
  • 486 hm
    Tiefster Punkt
  • 700 hm
    Höchster Punkt
  • 90 hm
  • 290 hm
tour.wysiwyg.pretitle

Gailtal Radweg R3 von Kötschach nach Villach

Im Südwesten Kärntens radeln Familien mit Vorliebe am Gailtal Radwanderweg "R3". Diese ca. 90 km lange Radtour verläuft parallel zur italienischen Grenze und ist mit grünen Schildern und weißen Bodenmarkierungen genau gekennzeichnet. Kinder und Eltern fahren dabei an der Gail entlang, radeln durch kleine Dörfer und an alten Bauernhöfen vorbei. Der wildromantische Gailtal Radweg besticht mit unter durch die umliegende Bergwelt der Karnischen und Gailtaler Alpen.

Die radelnden Familien beginnen die Radtour in Kötschach-Mauthen, fahren weiter über Hermagor und den Pressegger See nach Vorderberg und Nötsch bis nach Villach. Der idyllische Radwanderweg führt meist leicht bergab und ist so bereits für jüngere Kinder zu bewältigen. Meist wird auf verkehrsfreien, asphaltierten Wegen geradelt.

Als Einkehrmöglichkeit bieten sich zahlreiche auf der Strecke liegende Gasthäuser aus, die heimische Spezialitäten servieren. Unterwegs laden interessante Ausflugsziele zur Erkundungstour ein, von der idyllischen Garnitzenklamm über das informative Heimatmuseum im Schloss Möderndorf bis hin zum erlebnisreichen Freizeitpark am Pressegger See.

Tipp: An besonders schönen Plätzen laden attraktiv gestaltete Rastplätze zum Verweilen ein

Was möchtest du entdecken?

180304_martinlugger_nassfeld_0046 | © MartinLugger