Pfarrkirche St. Daniel (Heiliger Daniel) ...

... die Ur- oder Mutterpfarre für das Obere Gail- und Lesachtal

Kommt man von Westen und erreicht bei Höfling die Gemeindegrenze, fällt der Blick sofort auf den Zwiebelturm, der, so scheint es, weit in den Himmel ragt. Kommt man von Osten, so sieht man schon von weitem, den Helm der Kirche ins Land leuchten.

Die Pfarrkirche St. Daniel geht in ihrer Gründung in das 9. Jahrhundert zurück; jedenfalls war sie um 1100 die Ur- oder Mutterpfarre für das Obere Gailtal und Lesachtal, die damals zum Patriachat Aquileia gehörten. Nähere Informationen findet Ihr hier.